Kartenzahlung immer rückbuchbar?

| von Axel Günther | 0

Rechtstipp der Woche, KW 15 2021

Es kommt auf die Unterschrift an.

Kartenzahlung
Kreditkarten

Immer mehr Käufe werden per Karte bezahlt. Besonders beliebt: Die Girocard, allgemein als "EC-Card" bekannt. Besonderer Vorteil:  Wer mit Girocard bezahlt, kann den Kaufbetrag innerhalb von acht Wochen ohne Angabe von Gründen auf sein Geldkonto zurückbuchen lassen. Aber Vorsicht: Es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen dem Bezahlen mit Giro-Card und Unterschrift oder per Giro-Card und PIN. Nur wer seine Kartenzahlung auch per Unterschrift quittiert, kann von der Rückbuchungsoption Gebrauch machen. Wer sich mit PIN statt mit Unterschrift ausweist, akzeptiert, dass der Kaufbetrag sofort vom eigenen Konto abgebucht und an den Händler gezahlt wird. Eine Rückbuchung des Betrags ohne weitere Begründung ist in diesem Falle ausgeschlossen. Wichtig: Die Möglichkeit, eine Lastschrift zurückbuchen zu lassen, bedeutet nicht, dass Kunden ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen müssen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.
Datenschutzhinweis:*