Dauercamping trotz Beherbergungsverbot?

| von Axel Günther | 0

Rechtstipp der Woche, KW 10 2021

Auch ein Dauercamper ist Camper

Wohnwagen
Auch Dauercamping fällt unters Beherbergungsverbot

Camping ist während des Corona-Lockdowns verboten. Doch gilt dieses Verbot auch für feststehende Wohnwagen, sogenannte Dauercamper? Das Oberverwaltungsgericht Berlin ist dieser Meinung. Man müsse davon ausgehen, dass während des Aufenthalts auf einem Campingplatz regelmäßig gemeinschaftliche Einrichtungen wie z.B. Duschen genutzt würden. Dieser Umstand wiederum würde ein erhöhtes Infektionsrisiko darstellen. Dabei ist es nicht maßgeblich, ob der einzelne Caravan möglicherweise mit einer eigenen Dusche ausgestattet ist.

Eine Ungleichbehandlung gegenüber der Nutzung von Ferienhäusern und Datschen sah das Oberverwaltungsgericht nicht. Das Gericht verwies auf die zulässigerweise abstrakte Betrachtung, wonach bei Campingplätzen nun einmal regelmäßig Gemeinschaftseinrichtungen genutzt würden und insoweit ein gegenüber Ferienhäusern oder Datschen erhöhtes Infektionsrisiko bestehe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.
Datenschutzhinweis:*